Freitag, 20. April 2018

Zensus communis auf der VELO


Bene docet, qui bene distinguit 


Gut lehrt, wer die Unterschiede klar darlegt.

Um eine Handlung nachzuvollziehen zu könne, reicht ein Blick auf die Bekleidung aus.
Alle Menschen sind unter Anwendung des Art 3 und Durchsetzung der Gleichberechtigung auf ein Privates Gelände (Messe/Event)  gekommen. 

Die tatsächlich Durchsetzung der Gleichberechtigung von jedem, wird auch von denn Personen für Sicherheit umgesetzt.

Wenn am Eingang eines Events oder Messe, einer Person in Zivilkleidung aufgefordert wird, sich ein Medium Zwecks Aufenthalt und Beziehung deren Leistung käuflich zu erwerben.
Dann gilt, dieses Medium für die Bevollmächtigte zu Kontrolle aufzubewahren und mit sich zu führen.

Wer ohne angetroffen wird, habe die Chance diese nachzureichen.
Bei berechtigten Zweifel, dass du keinen nachweisen kannst, ist dein Aufenthalt auf dem Gelände vorbei.

Die Regelung mit dem Medium zur Nutzung einer Leistung, lässt sich auf BGB § 226 zurück führen.
Demnach darf auch eine Person für Sicherheit oder Kontrolle, kein Recht Ausüben, wenn er diese Recht am Eingang bei z.B. der Entwertung eines Tickets einer anderen Person verweigert habe.

Durch so eine Ausübung des Rechts, welche am Eingang verweigert worden ist, würde diese Person Rechtswidrig handeln, weil Art 3 und damit die Rechte einer anderen Person verletzt worden wären.

Wer ohne angetroffen wird, der verstößt sogar gegen StGB § 265a.
Alleine der Versuch sich auf einer Messe oder Veranstaltung ohne Hausordnung gebundenen Medium zur Aufenthalt einer  Personen in Zivilkleidung auf dem Gelände ist schon strafbar. 

Wenn jemand ohne Nachweis unterwegs ist, dann ist die Sicherheit nicht länger geleistet und die Person für Sicherheit, handelt dann gegenwärtig nach BGB § 240
Die Person ohne Nachweis wird dann als Gefahr für z.B. Eigentum anderer eingestuft.  

Das ist der Anlass, warum auf einem Event oder Messe, dass Medium zum betreten und aufhalten auf dem Gelände einheitlich geregelt sein muss.

Denn gerade deswegen, können wir uns an Trials World Cup und deren Können erfreuen. 
Quae nocent, docent ist ein passendes Zitat für dass erlebte.
Viele Leute haben zugeguckt. 
Das ist doch total natürlich.
Du kannst es ganz oder gar nicht machen - es nur halbherzig zu tun ist der falsche Weg.
Das, was ich beschrieb - die Welt, in der Gleichberechtigung lebt, war eine Welt, in die unser Blogger gehören wollte.
Unser Blogger  war sogar dankbar dafür, wenn er es nicht auch offen sagen konnte, weil die Erfahrungen Zutritt zu dieser Welt im verschafft haben.
Nun sah ich, dass VELO in Wirklichkeit viel besser aussah als auf den perfekt ausgeleuchteten Fotos.
Ich fühlte mich sehr wohl, als ich Bekanntschaften wider getroffen habe.
Warum konnten nicht alle Mitmenschen sich so vorbildlich verhalten.
Aber vielleicht weiß ich dies Person deswegen zu schätzen, weil ich auch welche getroffen habe, die das komplette Gegenteil verkörperten. 
Ich verlor jegliche Zeitgefühl.

  































Donnerstag, 19. April 2018

VELO

Da ich der Meinung bin, dass man alles, was man tut, auch wirklich gut machen sollte, enthäit diese VELO  Situationen, die Sie zum  nachdenken bewegen sollte.  

Wir unterstützen uns gegenseitig.
So verletzen wir, die Rechte des jeweils anderen nicht.
Hier kommt die Entfaltung eigener Persönlichkeit, die Rechte andere werden nicht verletzt.
Art. 2 gibt uns die  Risiken und Chancen diese zu verwirklichen.
Die Risiken sind Neid & Missgunst, wenn jemand sich selbst verwirklicht. 


Wichtig ist aber nicht der Sieg, sondern die Teilnahme allein auf der VELO.  




Dienstag, 17. April 2018

VELO aus unserer Sicht

Um dass Unmögliche auszuschließen, bedarf es zu wissen was tatsächlich möglich wäre.

So lässt sich dass Objektive Wissen, gar nicht widerlegen. 
Dass Subjektive Wissen lässt sich aber widerlegen.

Wird dass Subjektive Wissen, jedoch durch geltendes Recht wie BGB & HGB  auf der VELO angewendet,  so können keine Vorurteile oder Einwände diese  entkräften.

Durch dass betreten der VELO oder jedem anderen Event, bekennt sich jeder Mensch zu unverletzlichen und unveräußerlichen Ordnung als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und Gerechtigkeit in der Welt.

Die Hausordnung ist auf der VELO an die Grundrechte und die Gesetzgebung wie dass BGB und HGB gebunden.

Die Sicherheit auf Event und Messen sind nie an Subjektive Wahrnehmung gebunden.


Es liegt daran, dass die Subjektive Wahrnehmung sich nicht festlegen lässt.
Hier wenden ich argumentum e contrario an.
Das ist im Ergebnis deshalb richtig, weil der Wille des Gesetzgebers im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland eindeutig nachzuvollziehen ist.



Das Sicherheit Personal hab auf der VELO  sorge zu tragen, dass nur Personen mit dem richtigem Medium sich auf dem Gelände aufhalten .

Es gilt auf der VELO :
Das Recht dass Gelände zu betreten ohne Nachweis zur eigenen Tätigkeit, eingeschlossen sich dort aufzuhalten, wird auch als Zweck angesehen, mit dem Ziel einem anderen Schaden zuzufügen.
Diese gezielte Handlung und ausgeübtes Recht ist gemäß  §226 des BGB unzulässig. 

Die Berechtigen Personen welche auf der VELO oder einer Veranstaltung für  Sicherheit verantwortlich sind, müssen die Situation aus der Sicht der Hausordnung so wie geltende Rechtslage betrachten.

Sollte ihre eigenen Tätigkeiten nicht ausreichend sein, dann darf die Person  für Sicherheit §240 des BGB nutzen. 

Es ist also Rechtens,  wenn eine Person Zwecks helfender Tätigkeiten eine Reumlichkei betritt, welche z.B. als Erste Hilfe Raum oder MYBIKE Media Lounge gekennzeichnet ist.

In der Media Lounge ist ausschließlich Zugang für alle Journalisten und Möglichkeit zum Austauschen, Arbeiten und Informationen bei Kaffee und WLAN, bei Ausnahme auch denn Personen welche für Gelände verantwortlich sind.

Im übrigen können Sonderrechte einer Person für Sicherheit ohne dessen Zustimmung durch Beschluss der Mitgliederversammlung nach § 35 des BGB nicht beeinträchtigt werden.

Eine Person für Sicherheit, zählt auch als Mitglied einer Gruppe.

Um die Handlung auf der VELO  nachzuvollziehen zu können, bedarf es auch eine Beobachtungsgabe und Kenntnisse samt umfangreichem Wissen. 

Wichig ist, dass man sich sicherlich wohl fühlt.
Im Zentrum der Freundschaft steht auf der Fahrrad Messe das gegenseitige Vertrauen.



Ich wollte die Erinnerung an dieses Ereignis auf der VELO vollständig machen und sie in meinem Gedächtnis unauslöschlich speichern.
Dieses Fahrrad soll der Täglichen Begleiter auf jeder Messen und Event unseren Blogger werde.  Da leistete selbst ADFC seinen Beitrag dazu.
Danke für neue Erfahrungen. 

Es gibt eben noch Menschen auf der Welt,  die eine Regelung in beide Richtungen einhalten.







Montag, 16. April 2018

VELO

Ich höre anderen  zu, ich sehe sie handeln, und es wäre verfrüht dass neue Veranstaltungskonzept lobend zu erwähnen. 
Für die Teststrecke im Außenbereich haben wir mit Unterstützung der Aussteller  ein MTB ausgestattet.
Dieses Fahrrad dient zum Werben & Testen der Neuheiten.



Wir sind sehr zufrieden mit der VELO Berlin 2018.
Doch VELOBerlin könnte sich besser einbringen, wenn erlaubt wäre durch ein Kontrollbändchen Tempelhof Feld auf eigene Verantwortung zu nutzen.

In Gedanken  legte  ich so einige meiner Handlungen auf die Waage. 
Auch habe ich den Nutzen der Einlassbändchen sammt Medium zum betreten und verlassen des Gelände abgewogen .

 Dem Blick unseres Blogger, sind die Möglichkeit des neuen  Einheitlichen System nicht entgangen.
Zum Vergleich: Besucher  haben Medien erhalten, welche von den Mitarbeitern  für  Sicherheitz  entwertet werden musste.

Auch ist nicht entgangen,  dass es Pflicht gewesen ist diese bei sich zu haben.

Noch interessanter ist, das hier Anwendung des BGB vor denn Augen aller Menschen eingehalten wird.


Samstag, 24. März 2018

Berliner Fahrradschau 2018








       
ridewithwolves



MAD VIX PROJECT.

MADVIX Is AN UPCYCLING DESIGN PROJECT MADE BY THE ITALIAN ARTIST ALBERTO

SPADA, A.K.A ILCARBONAUTA, AND SUPPORTED by AUFTRAGSRAD AND FAHRER BERLIN on A LIMITED EDITION FRAME by VIKS BIKES.

THE CONCEPT Is INSPIRED BY THE MOVIES MAD MAX, WATERWORLD AND WASTELAND,
WHRE IN A POST APOCALYPTIC ENVIROMENT THE RECYCLING AND THE CRAFTS ARE THE POINTS OF SURVING.

THE BICYCLE IS EQUIPPED WITH A WATER TANK. AN ELECTROMAGNETIC GUN. A STUDDED BAT. A CROSSBOW. A BOW AND SOME ANTI-POISONING AND ANESTHETIC CAPSULES.

THE MADVIX BICYCLE IS DRIVEN BY A CHARACTER WHOM NOBODY KNOWS HIS NAME AND WHERE HE COMES FROM.

YOU ARE VERY WELCOME T0 COME TO FIND IT OUT.

THIS PROJECT WANT TO BE A TRIBUTE TO THE BICYCLE AS AN IMMORTAL VEHICLE. SIMBOL OF FREEDOM AND DREAMS.

ILCARBONAUTA:
quellostudio.jimdo
spada-fine-arts.jimdo



22-25/03/2018 ALBERTO SPADA BERLIN